trautonium.de news

2Nov/12Off

IMPULS 2012

Vom 7. - 24.11. 2012 findet in Sachsen-Anhalt das IMPULS-Festival für Neue Musik statt.
Das Motto des IMPULS 2012 ist: "Und wenn die Welt voll Teufel wär".

Wolfgang Müller wird zusammen mit Prof. Jens Marggraf am Mixturtrautonium dort mitwirken.
Prof. Jens Marggraf hat zu diesem Anlass 7 kleine Stücke für Orchester, Phonola und Trautonium komponiert.

Die Auftrittsorte sind :
HALLE | 7 NOV | 20.00 UHR | Steintor-Varieté
DESSAU | 8 NOV | 19.30 UHR | ANHALTISCHES THEATER
DESSAU | 9 NOV | 19.30 UHR | ANHALTISCHES THEATER

Mehr unter:
http://www.impulsfestival.de/
http://www.impulsfestival.de/komponisten/jens-marggraf/
http://www.impulsfestival.de/solisten/wolfgang-muller/

 

11Mrz/12Off

Berliner Musik-Film-Marathon

Vom 10.-24. April 2012 findet in Berlin der "Berliner Musik-Film-Marathon" statt.
vom 14.04. bis zum 17.4. mit einem Oskar Sala Schwerpunkt.
Für die Podiumsveranstaltung am 17.04. haben sich u.a. angekündigt:

Peter Badge (Fotograf), Dr. Silke Berdux (Oskar-Sala-Stiftung/Deutsches Museum München, tbc), Rudi Flatow (Cinecontract), Jürgen Hiller (Trautoniumbauer), Daniel Meiller (Deutsche Kinemathek), Wolfgang Müller (Trautoniumspieler), Hugo Niebeling (Regisseur), Oliver Rauch (Regisseur), Ingo Rudloff (Regisseur), Ulrich Rützel (Musikproduzent, -verleger), Carsten Schmidt (Musikinstrumentenmuseum Berlin), Wolfgang Seidel (Musiker, Autor) u.a.

Programm und weiter Infos:

http://www.musik-film-marathon.de/

 

 

15Sep/10Off

KEYBOARDS Magazin 04/2010

In der aktuellen Ausgabe des KEYBOARDS Magazin 4/10 gibt es eine 2 Seitige Würdigung Oskar Sala's zum 100ten Geburtstag.
Meines Wissens die einzige Erwähnung in aktuellen Fachzeitschriften - schade.

Es wird auch kurz auf Wolfgang Müller und seine neue CD eingegangen.

10Jun/10Off

Rekalibrationen: Neue Stücke für das Trautonium

Wolfgang Müller hat seine CD Rekalibrationen veröffentlicht:

rekalibrationen inlay

Die CD ist dem 100. Geburtstag Oskar Sala's gewidmet.

Das Jahr 2010 ist im Bezug auf das Trautonium ein Jubiläumsjahr:
-1930 wurden die ersten Versuche mit dem Trautonium durchgeführt.
-Im Jahr 2000 begann Wolfgang Müller mit dem Bau seines Trautoniums...
Mehr dazu im Booklet.

Mehr Infos zur CD:

Flyer  |  Booklet  |  Inlay

Der Vertrieb erfolgt direkt über Wolfgang Müller's Homepage - dort gibt es auch Hörproben.

19Mai/10Off

www.trautonium2000.de

Wolfgang Müller hat seine  Homepage stark überarbeitet:
Die Seite präsentiert sich nun animiert und mit Sound Beispielen und Bildergalerie.

Zu erreichen ist die Seite unter:
www.trautonium2000.de

Außerdem hat Wolfgang Müller die Veröffentlichung seiner
CD:  Rekalibrationen  für den Juni 2010 angekündigt.

22Okt/09Off

Filmmusiktage Sachsen-Anhalt 2009

Wolfgang Müller und Peter Ehlert werden im Rahmen der:
Filmmusiktage Sachsen-Anhalt 2009
beim Galakonzert am 1. November 2009, 11:00 Uhr in der OPER HALLE auftreten.
Mehr Infos unter:
http://filmmusiktage.de/2009/front_content.php?idcatart=52

18Feb/08Off

Website von Wolfgang Müller

Wolfgang Müller hat nun seine eigene Website:
www.trautonium.org
die Site informiert über den Künstler und sein Werk.
Eine Bildergalerie ist vorhanden.
Musikdownloads sind geplant.

12Feb/08Off

Deutschlandradio Kultur

Im Deutschlandradio Kultur läuft am 20.02.2008 um 13:30 die Sendung:

Kakadu
Musiktag für Kinder
"Das Trautonium"
Ein Vorläufer des modernen Synthesizers
Von Marylin Veber

Moderation: Christian Neugebauer

12Sep/07Off

Synthesizer Magazin – 04/2007

Im aktuellen Synthesizer Magazin (Ausgabe 04/07) gibt es ein Interview mit Wolfgang Müller und mir, wenn auch leider auf dem Titel unsere beiden Namen zu 'Wolfgang Hiller' gemischt wurden.
Weiter wird die Rolle des Mixtur-Trautonium in dem Film: 'Anders als du und ich' (D, 1957) behandelt.

20Mai/07Off

Die Vögel Live

Am 3. Juni 2007 um 20 Uhr findet in Marburg im Capitol Kino eine Veranstaltung unter dem Motto:
'Alfred Hitchcocks Die Vögel Live!' statt.
Wolfgang Müller wird die Geschichte und Technik des Trautoniums erläutern, sowie Sounddemos und Musikstücke zum Besten geben. Unterstützt wird er dabei von Peter Ehlert.
Anschließend wird der Hitchcock Film die Vögel - mit den schaurig schönen Soundeffekten von Oskar Sala - vorgeführt werden.